Pressestimmen

 

 

Mitglieder-Versammlung des Musikverein Uhlbach am 18.02.2017

Nachdem sich alle Teilnehmer zunächst mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gestärkt hatten, starteten die Aktiven mit den Märschen San Carlo und dem Bozner Bergsteiger Marsch die Versammlung. Nach der offiziellen Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Lenz gegen 16.05 Uhr erfolgte die Ehrung für die im Jahr 2016 verstorbenen Mitglieder des Musikvereins. Zu deren Gedenken spielten die Aktiven das Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“.

Im Anschluss verlas Schriftführer Rainer Brötzel das Protokoll der Versammlung aus dem Jahr 2016. Der 1. Vorsitzende Jürgen Lenz gab anschließend Auskunft über die Ein- und Austritte im abgelaufenen Vereinsjahr.

In seinem Bericht konnte der Vorsitzende Jürgen Lenz aus einer Vielzahl von Gründen auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück blicken. So kann der Musikverein mit Recht stolz sein auf seine Jugendarbeit. Gemeinsam mit der Grundschule Uhlbach werden bereits dort die Grundlagen geschaffen für eine erfolgreiche Jugendausbildung. Aktuell wurde die Kids Band aufgeteilt in Flötenkids und Kids Band um den besonderen Anforderungen dieser Altersklasse besser gerecht werden zu können. So sind nun aktuell 36 Jugendliche in Ausbildung. Schwieriger sei es derzeit genügend qualifizierte Ausbilder für die Jugendlichen finden zu können. Die Anstrengungen führten zur Weiterentwicklung in allen drei Ensembles, was beim der Jahreskonzert in der Andreaskirche gut zu hören war. Ein Dank ging zudem an Michaela Braun, die als Elternvertretung den Vorstand entlastet und an Rainer Brötzel für seine geleistete Arbeit als Schriftführer im Vorstand. Als Ziele für 2017 sollen die Zusammenarbeit mit den Uhlbacher Vereinen weiter ausgebaut werden. Beim Weingut Currle soll 2017 ein Kinder- und Jugendmusical aufgeführt werden, für das die Probenarbeiten derzeit bereits intensiv anlaufen.

Für 2017 sei es darüber hinaus in der Dorfgemeinschaft gelungen wieder einen Laternenumzug zu organisieren. Veranstalter werden gemeinsam der Musikverein und die Freiwillige Feuerwehr Uhlbach sein. Abschließend bedankt sich Jürgen Lenz bei allen, die zu einem erfolgreichen Jahr 2016 beigetragen haben.

Kassierer Stefan Rühle berichtete, dass der Musikverein das abgelaufene Vereinsjahr mit einem Verlust abgeschlossen habe. Dies lag zum einen daran, dass die Kosten der Jugendausbildung weiter anstiegen, da zunehmend externe Ausbilder benötigt werden. Zum anderen, dass zwei Tuben beschafft werden mussten, da die Alten nach rund 50 Jahren Spieldauer kurz vor dem technischen „Totalschaden“ standen.

Dirigent Dieter Richter berichtet, dass er mittlerweile in Uhlbach „gelandet“ sei und sich beim Musikverein sehr wohl fühle. Er lobte die erfolgreiche Jugendarbeit, was zu der sehr guten Resonanz bei den Konzerten geführt habe. In allen Kapellen konnte das Leistungsniveau gesteigert werden. Sein Ziel für 2017 sei, das Niveau in der Stammkapelle in der Breite weiter zu steigern. Abschließend wünsche er sich für die Zukunft ein Konzert in einer „nur“ bestuhlten Halle, da dort weniger Störungen erfolgen als in einer „bewirtschafteten“ Halle.

Für die Jugendleitung berichteten Ulla Diehl und Corinna Bamberger. Vom Musikverein nahmen 2016 wieder 6 Jugendliche an D-Lehrgängen teil. 2 davon schlossen dabei wieder mit Bestnoten ab. Es sei in 2017 wieder eine Übernachtung im Proberaum mit Nachtwanderung für die Kinder und Jugendlichen geplant. 2 Jungmusiker seine aktuell von der Kids- in die BigBand aufgerückt. Mangels Beteiligung fände derzeit keine musikalische Früherziehung statt. Ein weiter Kurs sei für nach den großen Ferien geplant.

Manuela Reyer berichtete im Anschluss von der Kassenprüfung am 25. Januar die sie gemeinsam mit Dirk Allgeier durchgeführt habe. Die Kassenprüfer fanden wie gewohnt eine gut geführte, fehlerfreie Kasse vor und empfahlen der Versammlung deshalb die Entlastung des Kassierers Stefan Rühle. Diese wurden von Roland Bühler durchgeführt. Nacheinander wurden Kassierer, 1. Vorstand, sowie Vorstand und Ausschuss jeweils einstimmig entlastet, so dass turnusmäßig zum TOP 7 Neuwahlen übergegangen werden konnte.

Die Wahl des 1. Vorsitzenden wurde ebenfalls von Roland Bühler durchgeführt. Als einziger Kandidat stand Jürgen Lenz zur Verfügung und wurde von der Versammlung einstimmig wieder gewählt. Die Wahlen zum Ausschuss wurden anschließend von Jürgen Lenz durchgeführt. Zunächst wurde der Vereinsvorstand gewählt. Da Schriftführer Rainer Brötzel für einen Wiederwahl nicht mehr zu Verfügung stand, musste ein neuer Kandidat gefunden werden. Dies gelang mit Bernd Messerschmidt, der sich zur Verfügung stellte und sich der Versammlung vorab vorstellte.

Die Wahlen zum Vorstand und Ausschuss wurden jeweils wieder mit einstimmigem Ergebnis durchgeführt. Außer beim Schriftführer kam es zu keinen personellen Veränderungen.

Vorstand Jürgen Lenz informierte unter Verschiedenes noch über in diesem Jahr anstehende Veranstaltungen, bzw. Auftritte des Musikvereins. Auftakt ist das Kirchenkonzert in der Andreaskirche in Uhlbach am 01.04. April. An Himmelfahrt am 25. Mai findet wieder die vereinseigene Hocketse auf dem Platz vor dem Rathaus statt, der Uhlbacher Bürgertreff am 24. und 25. Juni. Termin für das erwähnte Musical ist der 23.07.17 als open air-Veranstaltung beim Weingut Currle. Der vollständige Terminplan kann der Internetseite des Musikvereins unter www.musikverein-uhlbach.de entnommen werden und wird auch im Schaukasten am Uhlbacher Platz ausgehängt.

Um 17:35 Uhr beendete Vorstand Jürgen Lenz die Mitglieder-Versammlung. (R. Faißt)