Pressestimmen

Jumis im Kletterwald

 

Mit viel Vorfreude ging es am Samstag, 21.09. um 9:30 Uhr für die Jugendkapelle des Musikverein Uhlbachs los in den Kletterwald nach Plochingen. Rechtzeitig zur Öffnung angekommen stärkten sich einige Musiker noch mit den mitgebrachten Brezeln. Der ein oder andere begrüßte die Stärkung sehr, weil der jenige zum Frühstücken einfach nicht mehr genügend Zeit fand oder ahnte was im Kletterwald auf ihn zukommen sollte.

Bei gutem Wetter ausgerüstet mit den Sicherheitsgurten und den Helmen unterzogen wir uns einer kurzen Einweisung mit einem anschließenden Übungsparcours unter Aufsicht. Das Sicherheitssystem mit seinen Karabinern verstanden, konnte uns nichts mehr am Klettern des ersten Parcours hindern. Nun hieß es in den zehn vor uns liegenden Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden Gleichgewicht zu halten, der Höhe zu trotzen und Mut zu zeigen. Alle hatten Spaß, egal ob als Jüngster der Jugendkapelle oder als Betreuer. Jeder meisterte die Kletteraufgaben mit Respekt, Sorgfalt und Freude. Während sich ein Paar Erwachsene eine Kaffeepause gönnten erklimmten wir die hohen Bäume, versehen mit Hängeseilen, Autoreifen, schmalen Balken und einem Skateboard. Besonders gefiel uns das Fliegen an dem Drahtseil knapp 20m hoch über dem Waldboden. Nach drei Stunden im Kletterwald freuten wir uns auf das Vesper am Parkplatz. Mit teils roten Händen setzten wir uns zurück in die vollbesetzten Autos, um nach Uhlbach heim zukehren. Sicherlich trug der Ausflug des Musikvereins zum Selbstbewusstsein eines Jeden bei und gleichzeitig wurde die Kameradschaft gefestigt. Ein solch gelungener Ausflug ruft nach Fortsetzung. (Corinna Bamberger)

Artikel aus Untertürkheimer Zeitung 16.05.13
Artikel aus Untertürkheimer Zeitung 16.05.13
Artikel aus Stuttgarter Zeitung vom 26.04.13
Artikel aus Stuttgarter Zeitung vom 26.04.13
Mitglieder-Versammlung des Musikverein Uhlbach im Jubiläums-Jahr 2013

Mit der Mitglieder-Versammlung startete der Musikverein Uhlbach am 23.02.2013 im Hotel Krone in sein Jubiläumsjahr 2013. Der Musikverein begeht in diesem Jahr sein 110-jähriges Jubiläum. Wie gewohnt begrüßte der Musikverein zum Auftakt der Versammlung wieder alle Teilnehmer zu Kaffee und leckerem selbstgebackenem Kuchen. Herzlichen Dank an alle fleißigen SpenderInnen.

Nach erfolgter Stärkung begrüßten die Aktiven mit einigen zünftigen Stücken die Anwesenden und der 1. Vorsitzende Horst Braun eröffnete den offiziellen Teil der Mitglieder-Versammlung. Zur anschließenden Totenehrung spielten die Aktiven das Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“.

Jürgen Lenz trug im nächsten Tagesordnungspunkt das Protokoll der letzten Mitglieder-Versammlung vor, danach erfolgte der Bericht zum Jahr 2012 von Vorstand Horst Braun. So hat der Musikverein Uhlbach eine konstante Mitgliederzahl von derzeit 190 Mitgliedern, davon 26 Aktive und 30 Jugendliche in Ausbildung. Da Vereinszuschüsse allgemein reduziert wurden, ist es wichtig für einen finanziellen Ausgleich durch wirtschaftliches Haushalten und erfolgreiche Vereinsveranstaltungen zu sorgen, um weiterhin eine gute und fundierte Jugendausbildung anbieten zu können.

Davon, dass nicht nur Zuschüsse reduziert wurden, sondern dass auch das allgemeine Spendenaufkommen in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen ist, berichte auch Kassier Stefan Rühle. Trotzdem konnte der Musikverein im vergangenen Jahr einen Gewinn erwirtschaften, was v.a. den beiden vereinseigenen Hocketsen zu verdanken ist, die in 2012 beide gut besucht waren. Die deutlich größte Ausgabenposition stellt, wie in jedem Jahr, die Ausbildung des musikalischen Nachwuchses dar.

Jugendleiter Herbert Moll-von Berg berichtete von den wichtigsten Punkten des abgelaufenen Jahres im Jugendbereich. So haben 4 Jugendliche im vergangenen Jahr erfolgreich am D1-Lehrgang des Verbandes teilgenommen, weiterhin ist geplant Jugendliche auch zum D2-Lehrgang zu schicken. Um die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern, wurde zudem ein vereinsinternes Juniorabzeichen eingeführt. Dieses besteht aus einem theoretischen Teil mit Prüfung, sowie aus Vorspielen in kleinen Gruppen, z.B. an der Jahresfeier. Sieben Jugendliche haben das Juniorabzeichen im vergangenen Jahr erfolgreich abgelegt. Alle waren nach dem Vorspiel vor dem „großen“ Publikum bei der Jahresfeier sehr erleichtert, zugleich jedoch auch unglaublich stolz darauf, diese Herausforderung erfolgreich gemeistert zu haben.

Zu jedem Vereinsjahr gehören auch stets die Entlastungen, des Kassiers, sowie der gesamten Vereinsleitung. Manuela Reyer berichtete zunächst von der mit Iris Schröder gemeinsam durchgeführten Kassenprüfung der Vereinskasse. Die Kasse wurde wieder vorbildlich geführt angetroffen, weshalb der Kassier Stefan Rühle und anschließend auch der Vorstand, sowie der Vereinsausschuss einstimmig entlastet wurden.

Abschließend gab Vorstand Horst Braun noch einen kurzen Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen des Jahres 2013.

Seit dem Rekordsommer 2003 mit dem 100-jährigen Jubiläum sind bereits wieder 10 Jahre vergangen. Grund genug am Samstag 27.04.2013 ein Jubiläumskonzert in der Andreaskirche in Uhlbach zum 110-jährigen Jubiläum auszurichten. Als Gast konnte auch wieder unsere ehemalige Musikerin Mary Summer, aus der mittlerweile eine „Hammer“ Sängerin geworden ist, gewonnen werden, siehe www.marysummer.com. Den Abend beschließt eine Feier mit Festempfang im evangelischen Gemeindehaus.

Der Musikverein freut sich jedoch auch danach auf Ihren zahlreichen Besuch bei seinen eigenen Hocketsen: Himmelfahrtshocketse am 09.05.2013 ab 11.00 Uhr, sowie Bürgertreff am 15. und 16.06.2013, jeweils auf dem Uhlbacher Platz vor dem Alten Rathaus.

Gegen 16.30 Uhr konnte Vorstand Horst Braun die harmonische Jubiläums-Mitglieder-Versammlung beenden, so dass Otto Bender abschließend wieder seinen mit viel Liebe zum Detail zusammengestellten Film über Veranstaltungen und Ereignisse des Musikvereins im Jahr 2012 vorführen konnte. (R.Faißt)