Dirigent

Dieter Richter

Unser Dirigent Dieter Richter

Hallo lieber Leser,

ich heiße Dieter Richter und wohne auf dem schönen Schurwald, dem Naherholungsgebiet von Stuttgart. Wenn die Stuttgarter am Wochenende die gute Luft auf dem Schurwald genießen, fahre ich mit meiner Frau auf die Schwäbische Alb um dort mit der Klarinette die „Föhrenberger Blasmusik“ zu begleiten.

Nach 26 Dirigentenjahren in verschiedenen Musikvereinen bin ich nun seit September 2014 beim Musikverein Uhlbach tätig. Als Nachfolger von Günter Eberle freut es mich ganz besonders, im Musikverein Uhlbach ein ordentlich geführtes und engagiertes Orchester übernehmen zu dürfen.

Mir macht es Freude, Musik so zu formen und zu gestalten, bis es endlich meiner persönlichen Interpretation entspricht. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden und jeder Dirigent macht eben sein Ding und ist überzeugt das Richtige zu tun. So auch bei mir.

Mein persönlicher Leitgedanke lautet: „Wenn´s Spaß macht, sind wir auf dem richtigen Weg“.

Spaß am gemeinsamen Musizieren zu haben ist die absolut wichtigste Voraussetzung um wirklich gute Musik den Zuhörern präsentieren zu können. Alles andere findet sich irgendwie und auch irgendwann.

Allerdings darf es keinen musikalischen Stillstand geben. Denn Stillstand ist gleichbedeutend mit Rückschritt. Und das wäre fatal. Wer mitmacht und sich einbringt (sprich: „übt !!“ Lächelnd – oder war da noch was anderes?…) hat einfach mehr von der Musik, mehr von der Gemeinschaft, mehr vom Leben. Man muss nur Wollen. Leider kann man Wollen nicht lernen.

Im Musikverein Uhlbach findet man willige junge und jung gebliebene Leute. Die Harmonie und Intonation unter den Musikerinnen und Musiker stimmen. Ebenfalls eine weitere ganz wichtige Voraussetzung um wirklich „gute Musik“ machen zu können. Jeder kann sich ganz individuell einbringen. Konstruktive Ideen sind bei mir immer willkommen.

Wer viel Spaß und Harmonie an der Blasmusik sucht, findet diese im Musikverein Uhlbach.

Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam einiges erreichen und erleben werden.

Lasst es uns angehen. Ich bin bereit.

Dieter Richter